Zum Inhalt springen
19.09.2022

MMC spendet 3500 Euro für die Gebetsstätte Auerberg, eine Schule in Ruanda, den Herzenswunsch-Krankenwagen und die Ukraine-Nothilfe

Eichstätt (mmc) Mit jeweils 1000 Euro hat die Marianische Männerkongregation Eichstätt (MMC) den Verein „Auerberg Gebetsstätte“, ein Schulprojekt in Ruanda und das Projekt „Herzenswunsch-Krankenwagen“ des Malteser Hilfsdienstes unterstützt. 500 Euro spendete die MMC an das Collegium Orientale für die Ukraine-Nothilfe.

Der Verein „Auerberg Gebetsstätte“ wird die Spende verwenden, um für die im Juni 2021 fertiggestellte Kapelle auf dem Auerberg bei Untermässing eine Statue des heiligen Josef anzuschaffen. In der Heimat des Ruandischen Kaplans Joseph Uwitonze aus Kaldorf werden mit der Eichstätter Spende das Dach einer kirchlichen Schule gedeckt und zwei Klassenzimmer eingerichtet. Der Malteser Hilfsdienst ermöglicht mit seinem Projekt „Herzenswunsch-Krankenwagen“ schwerkranken Patienten in ihrer letzten Lebensphase den Besuch von besonders geliebten Orten. Bei der MMC-Maiandacht in Möckenlohe erbrachte die Kollekte für die Ukraine-Nothilfe 500 Euro. Die Spende wird das Collegium Orientale an die Caritas Ukraine weitergeben.

Aus der Hand von Präses Regens Michael Wohner (r.), Präfekt Jakob Streller (2.v.r.) und dem ersten Assistenten Josef Birk nahmen symbolische Schecks entgegen (v.l.): der Rektor des Collegium Orientale, Dr. Oleksandr Petrynko, der Vorsitzende des Vereins „Auerberg Gebetsstätte“, Dr. Josef Schmidramsl, Kaplan Joseph Uwitonze und der Standortbeauftragte des Herzenswunschkrankenwagens, Ferdinand Eisenhart.

Termine

Seite 1 von 1 1

Sonntag, 23. Oktober
09.30 Uhr
Sonntag, 27. November
09.30 Uhr

Seite 1 von 1 1